Ein Netzwerk aus erfolgreichen Vermietern   Das Tourismusnetz Logo

Skitourenparadies in den Hohen Tauern!

Hochalpine Tourenskirouten am Uttendorfer Weißseegletscher

Seit Jahren wird das Tourenskigehen zunehmend beliebter. Körperliche Betätigung in der frischen Luft, Adrenalin pur und die Aussicht auf verschneite Gipfel im Sonnenlicht stehen im Mittelpunkt jeder Skitour. Die Tiefschneeabfahrt durch freies Gelände bringt ein Gefühl des Schwebens. Dieses Feuerwerk an Emotionen im Winterurlaub in Uttendorf/Weißsee zu erleben, ist schon die Anstrengung des Aufstiegs wert. 


Jede Skitour eine Herausforderung

Im Zentrum des Nationalparks Hohe Tauern, in der Weißsee Gletscherwelt, können die Tourenskisportler aus einer Vielzahl an Routen auswählen. Die Talstation Stubachtal-Enzingerboden 
(1. 480 m) ist Ausgangspunkt im Skitourenparadies Uttendorf/Weißsee. Bei den Gletscherliften Weißsee, die das Gletscherskigebiet erschließen, eröffnet sich das Skitourengebiet der Granatspitz-Gruppe. Ein überwältigendes Alpenpanorama mit 22 markanten Gipfeln versetzt Sie ins Staunen. 

Ob Sie die Tour mit Bergführer oder im Freundeskreis angehen, entscheidet das Wetter, die Lawinensituation und Schneelage. Denn einheimische Skitourenprofis kennen das Gelände und schätzen die möglichen Gefahren viel eher richtig ein. Im Tourismusbüro Uttendorf /Weißsee können Sie geführte Touren buchen. 

Ein ganz besonderes und einzigartiges Erlebnis bieten die Moonlight-Skitouren und Schneeschuhwanderungen bei Vollmond, die Sie in Ihren Winterferien unbedingt erleben sollten. 

Skitouren rund um den Weißseegletscher, die in Ihrem Urlaubstagebuch nicht fehlen dürfen:

Stubacher Sonnblick 3.088 m 
Über die Sonnblickscharte oder über den Sonnblickkees in Richtung Granatscharte zum Stubacher Sonnblick. Anstieg: Vom Berghotel Rudolfshütte etwa 3 - 4 Stunden, vom Enzingerboden etwa 5 - 6 Stunden 

Hohe Riffel 3.338 m oder Johannisberg 3.460 m 
Schafbühel - Eisbodenlacke - Ödenwinkelkees oder Auffahrt mit Sessellift zur Bergstation Medelz und in südöstlicher Richtung unter dem Medelzkopf vorbei zum Ödenwinkelkees bis auf 2.460 m - nach Norden über die Seitenmoräne in die große Mulde beim Hohen Sand - in östlicher Richtung zur oberen Ödenwinkelscharte. Anstieg: Vom Berghotel Rudolfshütte etwa 5 - 6 Stunden Abfahrt: etwa 2 Stunden bis zur Eisbodenlacke und dann etwa 1 Stunde Aufstieg bis zur Rudolfshütte 

Granatspitze 3.086 m 
Über den Sonnblickkees oder über den Kalser Tauern - Grantatspitzkees zur Granatspitze. Anstieg: Vom Berghotel Rudolfshütte etwa 3 - 4 Stunden, vom Enzingerboden etwa 5 - 6 Stunden 

 

 

Rötenkogel 2.164 m 
Abfahrt über das Rötenkarl zum Enzingerboden - beliebte Schlechtwettertour. Anstieg: Vom Berghotel Rudolfshütte ca. 2 - 3 Stunden, vom Enzingerboden etwa 4 - 5 Stunden 

Hocheiser 3.206 m 
Schafbühel - Tauernmoossee oder Staumauer, Schwarzkarlriedel 2.870 m - nach Süden über das obere Hocheiserkees zum Gipfelgrat. 

Skitour am Uttendorfer Sonnberg  
Lamperbichlkogel 2.063 m Ausgangspunkt ist der Alpengasthof Liebenberg. Von dort führt eine Forststraße nach oben zu den Sonnbergalmen und von dort weiter auf den Gipfel des Lamperbichlkogels. Anstieg: Vom Alpengasthof Liebenberg etwa 2,5 - 3 Stunden


Unterkunft inserieren

Sie vermieten eine Unterkunft in Uttendorf?
Dann inserieren Sie auf uttendorf.co für mehr Buchungen!

Mehr dazu hier.